Skip to Content

Die Innenstadt als Wettkampfstrecke - Sächsische Meisterschaften in Radeberg

Am 11.06. ist es soweit, der 8. Wertungslauf der Deutschen Park Tour kommt nach Radeberg. 
Die Stadt bietet ein sehr abwechslungsreiches Gelände, welches zwischen historischer Altstadt, modernen Schulgeländen und unübersichtlichen Parkanlagen variiert. Mit Bahnleger Matthias Kretzschmar können sich die Teilnehmer des Einzellaufs am Vormittag und der Sprintstaffel am Nachmittag auf herausfordernde Bahnen und viel Gegnerkontakt einstellen. 
 
Als klarer Favorit geht, der frisch für die Weltmeisterschaften in Estland qualifizierte deutsche Sprintspezialist, Marvin Goericke an den Start der Herren Elite. Doch Läufer wie Wieland Kundisch müssen in den unübersichtlichen Straßen Radebergs erst einmal geschlagen werden. 
Wir sind gespannt wieviel Profit die beiden Läufer des USV TU Dresden gegen den Berliner aus ihrer Außenseiterrolle herausschlagen können. Unberechenbar bleiben zahlreich anreisende Läufer aus Tschechien. 
Es wird interessant, ob diese trotz der zeitgleich stattfindenden nationalen Mittelmeisterschaft für eine Überraschung zu haben sind.
 
Bei der Sprintstaffel ist der USV TU Dresden mit den meisten Staffeln vertreten. Bleibt abzuwarten ob Masse auch Klasse bedeutet oder stark vertretene tschechische Staffeln zum Zug kommen. 
 
Nachmeldungen sind noch im Rahmen freier Startplätze möglich.
 
Text und Fotos: Anton Kamolz
 
 

Vorschaubericht SZ